logo

Hauttransplantation

Die Hauttransplantation, auch bekannt als Hauttransplantat, ist ein chirurgischer Eingriff, der zu therapeutischen und kosmetischen Zwecken verwendet wird. Erfahren Sie mehr über die Gründe für eine Hauttransplantation und wie der Eingriff durchgeführt wird

Hauttransplantation 2024 |  Turk Easy Hauttransplantation 2024 |  Turk Easy Hauttransplantation 2024 |  Turk Easy

Hauttransplantation

Die Hauttransplantation oder Hautplastik ist ein chirurgisches Verfahren, das sowohl therapeutisch als auch ästhetisch ist. Dabei wird Haut aus einem bestimmten Bereich des Körpers entnommen, um sie an der Stelle einer Verletzung zu transplantieren, die durch Verbrennungen oder eine Krankheit entstanden ist. Der transplantierte Teil des Körpers wird medizinisch als "Lappen" bezeichnet.

Gründe für eine Hauttransplantation

Wie läuft eine Hauttransplantation ab?

Vorbereitung auf die Operation

Vor der Planung einer Hauttransplantation führt der Arzt eine umfassende Untersuchung des Patienten durch, einschließlich einer klinischen Untersuchung, um festzustellen, ob die Hautschichten betroffen sind, ob eine Infektion von der verletzten Stelle auf gesunde Haut in anderen Bereichen übertragen wurde, und fragt den Patienten nach der Ursache der Verletzung, ob sie durch eine Krankheit oder einen Unfall verursacht wurde.

Dem Patienten werden vor einer Hauttransplantation die erforderlichen Analysen verschrieben.

Wenn der Patient Medikamente einnimmt, die die Blutgerinnung beeinflussen, wie Aspirin oder Antihistaminika, entzündungshemmende und antibiotische Mittel, sollte er den Arzt darüber informieren. Es ist auch wichtig, den Arzt über die Krankengeschichte und das Vorhandensein chronischer Krankheiten zu informieren, damit vor der Operation entsprechende Maßnahmen ergriffen werden können, wie die Anpassung der Medikamentendosis oder das Absetzen zur Vermeidung von Komplikationen während der Operation.

Wenn der Patient raucht, sollte er vor der Operation auf das Rauchen verzichten. Für eine schnelle Genesung sollte der Patient vor der Operation auf Essen oder Trinken zu einem bestimmten Zeitpunkt verzichten, der vom Arzt festgelegt wird. Dies geschieht normalerweise vor Mitternacht, um Erbrechen oder Erstickungsgefahr während der Operation zu vermeiden.

Während der Operation

Die Operation beginnt mit der Entnahme von Haut aus vorbestimmten Spenderbereichen (in der Regel abhängig von der Art der Methode). Vor der Entnahme werden entsprechende Maßnahmen für die Verletzungsstelle getroffen, und die Haut wird mit einem Dermatom entnommen - einem scharfen elektrischen Messer, das dabei hilft, einen dünnen Streifen Haut zu nehmen. Anschließend wird der Wechsel mit Nähten oder Klammern verschlossen, und der Chirurg macht mehrere Löcher in die transplantierte Haut, um sie zu dehnen und das Risiko eines Transplantationsversagens zu verringern. Nach Abschluss der Hauttransplantationsoperation wird der Spenderbereich verbunden, um Kontakt zu vermeiden, und dann.

Was ist eine Hauttransplantation?
Die Hauttransplantation, auch bekannt als Hauttransplantat, ist ein chirurgischer Eingriff, der zur Behandlung von Verletzungen oder kosmetischen Problemen durch Entfernen von Haut aus einem Bereich des Körpers und deren Transplantation in einen anderen Bereich verwendet wird
Warum könnte jemand eine Hauttransplantation benötigen?
Hauttransplantationen sind oft notwendig für Personen mit schweren Verbrennungen, ausgedehnten Wunden oder Hautkrebs. Sie können auch zu kosmetischen Zwecken wie Narbenkorrektur oder Verbesserung des Hautaussehens verwendet werden
Wie wird eine Hauttransplantation durchgeführt?
Während einer Hauttransplantation wird die Haut in der Regel von einer Spenderstelle am Körper mit einem Dermatom entnommen. Die entnommene Haut wird dann sorgfältig auf die Empfängerstelle platziert und fixiert. Der Bereich wird dann verbunden und überwacht, um eine ordnungsgemäße Heilung sicherzustellen

Lesen Sie mehr
Hämorrhoidenoperation
Prostatakrebschirurgie
Verbrennungschirurgie
Endokrine Drüsenchirurgie
Darmkrebschirurgie
Pankreaskrebschirurgie
Dickdarmkrebschirurgie
Magenkrebschirurgie
support